Informationen zu Moosgummi

Moosgummi ist ein durchaus sehr sinnvolles Material, das für viele unterschiedliche Aufgaben genutzt werden kann.


Was ist unter Moosgummi eigentlich zu verstehen?


Es gibt verschiedene Arten von Schaumstoff, die unter anderem als Matratze für Betten genutzt werden. Zu den Schaumstoffen gehört auch das Moosgummi, was in vielen verschieden Varianten Verwendung findet. Hergestellt wird dieses aus Chloropren, Naturkautschuk und Acrylnitril-Butadien-Kautschuk. Diese drei Rohstoffe werden in einem Verfahren aufgeschäumt, sodass ein offenzelliger und elastischer Stoff entsteht. Dabei ist es möglich, dem Moosgummi jede Form zu geben, die es für die jeweilige Aufgabe benötigt. Besonders oft kommt dieses Material dabei als Dichtungsmaterial vor. Hierzu gehören: Rundschnüren, Platten, Formteilen oder Vierkantprofilen. Es gibt noch weitere Anwendungsmöglichkeiten, die von diesem Material zu erwarten sind.




Vorteile von dem Moosgummi


Das Material Moosgummi hat durchaus einige sinnvolle Vorteile, die diesen Schaumstoff vielseitig machen. Hierzu gehört zum einen die recht einfache Herstellung, bei der in kurzer Zeit große Mengen von diesem Schaumstoff hergestellt werden können. Diese schnelle Herstellung sorgt natürlich auch dafür, dass die Preise von Moosgummi recht günstig ausfallen. Hierbei ist es egal, um welches Produkt es sich handelt, das aus diesem Material gefertigt wurde. Ein weiterer Vorzug ist, dass die Verarbeitung von Moosgummi mehr als einfach möglich ist. Somit wird hier kein besonderes Werkzeug benötigt, wie bei vielen anderen Materialien. Generell kann das Moosgummi auch von Heimwerkern verwendet werden, die mit diesem Material bauen möchten. Ein letzter Vorteil von Moosgummi ist, dass dieses eine hohe Haltbarkeit aufweist. Entsprechend kann dieser Schaumstoff als Baustoff unter anderem mehrere Jahrzehnte ohne Probleme bestehen.

Dass man mit Moosgummi auch hervorragend basteln kann, beweist folgendes Video. Es zeigt, wie man aus Moosgummi ganz bequem und einfach eigene Stemepel herstellen kann.